Filter schließen
von bis
Sickerblock XL 1700 L Sickerblock XL 1700 L
Der Sickerblock XL 1700 besticht durch seine sehr kompakte Bauweise und ein sehr großes Sickervolumen. Das hohe...
609,00 € *
Sickerschacht Ozeanis 1500 L Sickerschacht Ozeanis 1500 L
Ozeanis Sickerschacht mit 1500L Bruttofassungsvermögen. Inkl. Zulaufbohrung und Lippendichtung DN 100 und...
ab 609,00 € *
Sickerschacht Ozeanis 2000 L Sickerschacht Ozeanis 2000 L
Ozeanis Sickerschacht mit 2000L Bruttofassungsvermögen. Inkl. Zulaufbohrung und Lippendichtung DN 100 und...
ab 679,00 € *
Sickerschacht Ozeanis 1000 L Sickerschacht Ozeanis 1000 L
Ozeanis Sickerschacht mit 1000L Bruttofassungsvermögen. Inkl. Zulaufbohrung und Lippendichtung DN 100 und...
ab 539,00 € *

Regenwasserversickerung

Die Kombination von Regenwassernutzung und -Versickerung wirkt sich positiv auf die Umwelt aus.

Regenwassernutzungsanlagen sparen Trinkwasser, die Versickerung von Regenwasser ermöglicht die Abkopplung vom Kanalnetz. Kombinationen aus Regenwassernutzungs- und Versickerungsanlagen setzen sich in der Regel aus einem vorgeschalteten Regenwassertank bzw. einer Zisterne und einer nachgeschalteten Versickerungsanlage zusammen.

Die Kosten für die Beseitigung und Aufbereitung von Regen- und Schmutzwasser, das in die Kanalisation geleitet wird, wurden in Deutschland zunächst lediglich über eine einzige Abwassergebühr abgerechnet. Nach mehreren Gerichtsurteilen werden mittlerweile verschiedene Abgaben erhoben:

- die Niederschlagsgebühr
- die Abwassergebühr

Durch die gesplittete Abwassergebühr kommt es zu einer gerechten Verteilung der Kosten für die Abwasserbeseitigung entsprechend der tatsächlichen Inanspruchnahme. Es wird keine zusätzliche Gebühr erhoben, vielmehr die bestehende Gebühr aufgeteilt (gesplittet).

Wer auf seinem Grundstück nur wenige einleitende Flächen hat oder mit entsprechenden Materialien wie z.B. Fugenpflaster oder einem Versickerungssystem dazu beiträgt, die öffentliche die öffentliche Abwasserbeseitigungseinrichtung etwas geringer zu belasten, wird durch die getrennte Abwassergebühr entsprechend entlastet.

Die Kombination von Regenwassernutzung und - Versickerung wirkt sich positiv auf die Umwelt aus. Regenwassernutzungsanlagen sparen Trinkwasser, die Versickerung von Regenwasser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Regenwasserversickerung

Die Kombination von Regenwassernutzung und -Versickerung wirkt sich positiv auf die Umwelt aus.

Regenwassernutzungsanlagen sparen Trinkwasser, die Versickerung von Regenwasser ermöglicht die Abkopplung vom Kanalnetz. Kombinationen aus Regenwassernutzungs- und Versickerungsanlagen setzen sich in der Regel aus einem vorgeschalteten Regenwassertank bzw. einer Zisterne und einer nachgeschalteten Versickerungsanlage zusammen.

Die Kosten für die Beseitigung und Aufbereitung von Regen- und Schmutzwasser, das in die Kanalisation geleitet wird, wurden in Deutschland zunächst lediglich über eine einzige Abwassergebühr abgerechnet. Nach mehreren Gerichtsurteilen werden mittlerweile verschiedene Abgaben erhoben:

- die Niederschlagsgebühr
- die Abwassergebühr

Durch die gesplittete Abwassergebühr kommt es zu einer gerechten Verteilung der Kosten für die Abwasserbeseitigung entsprechend der tatsächlichen Inanspruchnahme. Es wird keine zusätzliche Gebühr erhoben, vielmehr die bestehende Gebühr aufgeteilt (gesplittet).

Wer auf seinem Grundstück nur wenige einleitende Flächen hat oder mit entsprechenden Materialien wie z.B. Fugenpflaster oder einem Versickerungssystem dazu beiträgt, die öffentliche die öffentliche Abwasserbeseitigungseinrichtung etwas geringer zu belasten, wird durch die getrennte Abwassergebühr entsprechend entlastet.